Rebecca Mohr

Rechtsanwältin / Fachanwältin für Medizinrecht / Master in Health & Medical Management

Erfahrung

Frau Rechtsanwältin Rebecca Mohr als Inhaberin der Kanzlei berät seit 2007 als Rechtsanwältin und seit 2011 mit dem Titel Fachanwalt für Medizinrecht Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Medizinische Versorgungszentren, Verbände und andere Akteure im Gesundheitswesen. Dies umschließt außergerichtliche Verhandlungen als auch die anwaltliche Vertretung vor den Gerichten.

Der Tätigkeit als Rechtsanwältin bei der Kanzlei KKP Köning & Partner und der Societät Ehlers, Ehlers & Partner folgte im Jahr 2012 die Gründung der eigenen Kanzlei in der Uhlandstraße 28 in Berlin-Charlottenburg. Im November 2015 erfolgte der Umzug in größere Räume in die Kantstraße 30 / Ecke Schlüterstraße in Berlin-Charlottenburg.

Vita

seit 2012
Inhaberin Medizinkanzlei Mohr, Berlin

Verleihung Titel „Zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV®)“ 2018
Verleihung Titel „Master in Health and Medical Management“ 2018
Auszeichnung mit dem PMN Management Award 2016
Auszeichnung mit dem Soldan Kanzlei Gründerpreis 2014

2012 – 2013
Tätigkeit bei der ABDA, Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Berlin

2011 – 2012
Tätigkeit bei der Rechtsanwaltssocietät Ehlers, Ehlers & Partner, Berlin

Mai 2011
Verleihung Titel Fachanwältin für Medizinrecht

2007 – 2011
Tätigkeit bei der Rechtsanwaltskanzlei KKP Köning & Partner, Berlin

2004 – 2006
Rechtsreferendarin und Freelancer bei Haarmann
Hemmelrath & Partner (nunmehr Dentons), Dezernat Medizinrecht und Immobilienrecht, Berlin

2005
Rechtsreferendarin in der Senatskanzlei Berlin – Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Referat 1 A, Recht und Wirtschaft

2000 – 2001
Studium an der Universitá Statale in Mailand / Italien,
Studienstipendium des Erasmus-Programms

1997 – 2004
Studium der Rechtswissenschaft in Frankfurt am Main

1997
Freelancer bei der Kanzlei Thiedmann & Edler, Chicago, USA

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltsvereins

Berliner Anwaltsverein e.V.

GRPG – Gesellschaft für Recht und Politik im
Gesundheitswesen e. V.

Juristische Gesellschaft zu Berlin

Referentin im Netzwerk Women’s Networking Lounge e.V.

Vorträge

Neue Kooperationsformen – Perspektiven für Zahnärztinnen Frauenpower: Existenzgründung –
Ein Orientierungsworkshop
Berlin, 03./04.03.2017, NWD Berlin & Ost und HypoVereinsbank Berlin

Gesetz für sichere digitale Kommunikation und
Anwendungen im Gesundheitswesen – E-Health Gesetz
Berlin, 30.11.2016, Henry Schein Medical GmbH

Update zum ärztlichen Werberecht
Berlin, 07.10.2016, Henry Schein Medical GmbH

Ein starkes Stück! Das Versorgungsstärkungsgesetz
Berlin, 22.06.2016, Henry Schein Medical GmbH

Medizin-, Gesellschafts- und Arbeitsrecht für Ihren
Praxisalltag
Berlin, 12.09.2015, Symposia – der WNL-Kongress für Frauen im Gesundheitswesen

Die erfolgreiche Kanzleigründung
Travemünde, 13.03.2015, Deutsche Anwaltsakademie e.V. & Forum Junge Anwaltschaft

Vertragsrechtliche Grundlagen für den Verkauf einer
Apotheke
Berlin, 28.05.2014, Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Möglichkeiten und Grenzen der Delegationsfähigkeit von ärztlichen Leistungen
Königs Wusterhausen, 20.02.2014: Vortrag für Klinikum Dahme-Spreewald

Selbständigkeit oder Anstellung – die Ärztin von heute
zwischen Chancen und Risiken
Berlin, 28.05.2013: Vortrag für Women´s Networking Lounge e.V.

Wettbewerbsrecht in der Augenheilkunde Travemünde, 26.08.2011: Vortrag beim Symposium
Travemünde 2011, Medizinische Entwicklungen in der Ophthal

Publikationen

Anmerkung zum OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 6.9.2018 – 16 U 193/17
Rebecca Mohr, Thomas Buchner
in Medizinrecht (MedR) 2019, Ausgabe Mai 2019, Seite 392-393

Dürfen Frauenärzte auch Männer impfen?
in: Wirtschaftsforum Gynäkologie Nr. 4/Juni 2016

Dürfen Frauenärzte auch Männer impfen?
in: Wirtschaftsforum Gynäkologie Nr. 4/Juni 2016

Schwanger in der Gefässchirurgie
in: Gefässchirurgie 2016, Seiten 105 bis 110
(Co-Autor Prof. Dr. Weis-Müller, L. Seeberg, R. Huber)