Dr. Matthias Wiemers

Of Counsel / Rechtsanwalt

Dr. Matthias Wiemers

Erfahrung

Rechtsanwalt Dr. Matthias Wiemers ist hauptberuflich als Geschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main in Darmstadt tätig. Dort verantwortet er u. a. den gesamten Rechtsbereich und die Interessenvertretung in Brüssel. Zuvor war er als Geschäftsführer für den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks in Berlin tätig und ist seither ein anerkannter Experte im Lebensmittelrecht. Hierzu hält er seit dem Jahr 2016 einen Lehrauftrag an der Wilhelm-Büchner-Hochschule in Darmstadt.

 
Mit dem Gesundheitsrecht hat er sich in den letzten 20 Jahren konstant beschäftigt und sich im Bereich des Gesundheitsmanagements sowie des Gesundheitsrechts weitergebildet. Sein Beitrag zum Thema „Die Gesundheitshandwerke zwischen Handwerksrecht und Gesundheitsrecht“ im Deutschen Verwaltungsblatt wird besonders oft in der Rechtsprechung zitiert. Promoviert hat Herr Kollege Dr. Wiemers über ein verwaltungsrechtliches Thema an der Universität Bonn und veröffentlicht regelmäßig in diversen juristischen Fachzeitschriften.
Herr Dr. Wiemers steht der Kanzlei als Of Counsel aufgrund seiner öffentlich-rechtlichen Expertise zur Verfügung.

Vita

seit 2019
Of Counsel der Medizinkanzlei Mohr, Berlin

seit 2010
Geschäftsführer bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Darmstadt

2009 – 2019
Of Counsel bei Professor Versteyl u. Kollegen, Berlin

2008
Promotion an der Universität Bonn zu einem verwaltungsrechtlichen Thema

2005 – 2009
Justiziar/Geschäftsführer beim Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks, Berlin

2001 – 2005
Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Meinolf Michels und Jürgen Herrmann, MdB, Berlin

2001 – 2011
diverse Seminare im Gesundheitsrecht bei Prof. Dr. Helge Sodan (Deutsches Institut für Gesundheitsrecht), Freie Universität Berlin

2001
Fortbildung im „Gesundheitsmanagement“ beim mibeg Institut, Berlin

2001
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft in Berlin

2000
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landtag NRW, Büro Hans-Martin Schlebusch, MdL

1999
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Klaus Stern, Köln, an „Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland“

1990 – 1999
Studium und Referendariat in Münster, Bonn und Speyer

Ca. 100 selbständige Veröffentlichungen insbesondere im Lebensmittelrecht, Handwerksrecht und Gesundheitsrecht
Lehrbeauftragter der Wilhelm-Büchner-Fernhochschule Darmstadt

 

SPRACHEN

Englisch

 

Mitgliedschaften

Stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins der Forschungsstelle für Lebensmittelrecht an der Universität Marburg

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Agrarrecht

Publikationen

(auszugsweise)
Übergangsregelung für die Allergeninformation – Eine vorläufige Rechtsverordnung regelt Allergeninformation bei loser Ware
GewArch 2015, 71-73

Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben
in: DVBl 2012, S. 942 ff.

Compliance im Lebensmittelunternehmen – eine Ortsbestimmung
in: ZLR 2012, S. 310 ff.

Gesundheitsbezogene Angaben von Verbänden, in: Meyer (Hrsg.)
Lebensmittel heute – Qualität & Recht, Festschrift 175 Jahre Behrs Verlag, Hamburg 2010, S. 277 ff.

Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben, in: Hahn/Görgen (Hrsg.)
Praxishandbuch Lebensmittelrecht, Kap. VIII 3, Erg.-Lfg. Aug. 2010

Das Publikumswerbeverbot verschreibungspflichtiger Arzneimittel.
in: wrp 2007, S. 145-151