Medizinrechtliche Vertragsgestaltung

Medizinrechtliche Vertragsgestaltung

Für einen niedergelassenen Arzt oder Zahnarzt, eine BAG, MVZs und andere Leistungserbringerkönnen sich die verschiedensten Notwendigkeiten einer vertraglichen Fixierung ergeben. Angefangen bei Gesellschaftsverträgen, bei der Aufnahme von Junior-Partnern, beim Job-Sharing bis hin zu Auflösungsvereinbarungen ergeben sich vielerlei Konstellationen, bei denen der Arzt sichergehen sollte, dass die Vereinbarung auch dem „worst case“ standhält. Die korrespondierenden kautelarjuristischen Fragestellungen stellen eine unserer Kernkompetenzen dar. Gerne sind wir Ihnen behilflich.

Zurück zur Übersicht Medizinrecht